El Ateneo Grand Splendid
Das ehemalige Theater mit dem Namen El Ateno Grand Splendid spielt bei seiner letzten Vorstellung die Rolle einer Buchhandlung. Ursprünglich wurde dieses Gebäude als Theater erbaut, welches 1919 die Pforten öffnete. Schon in den späten 1920er Jahren wurde dieses Theater in ein Kino umgewandelt und ab dem Jahr 2000 wurden erneut Renovierungen unternommen, um eine Buchhandlung daraus zu erstellen. Aus den Kinosesseln wurden Bücherregale, die Bühne wurde zum Café umgestaltet und in den Logen befinden sich gemütliche Sessel zum Lesen. Holzschnitzereien, der Bühnenvorhang, die Auditoriums-Beleuchtung und weitere Details blieben erhalten und verleihen so dem Buchladen einen ganz besonderen Charme. 2008 wurde das Ateneo Grand Splendid zur zweitschönsten Buchhandlung der Welt erkoren.

Boekhandel Dominicanen
Die Dominikanerkirche in Maastricht hat schon eine lange Geschichte hinter sich. Einst war dort ein Boxring, später eine Automobilschau und dann wurden Feuerwehrutensilien beherbergt. Doch seit 2006 befinden sich Bücher in dieser Kirche. Und zwar nicht wenige – insgesamt befinden sich etwa 20.000 Bücher in der Dominikanerkirche. Für die Bewohner Maastrichts ist dies nicht weiter ungewöhnlich. Es gibt zu wenig Geld um alle Kirchen aufrecht zu erhalten, daher ist diese Buchhandlung mehr als nur willkommen. Das Angebot ist breit gefächert – von Belletristik bis hin zu vielen wissenschaftlichen und juristischen Werken. Des Weiteren befindet sich auch ein Lesecafé im ehemaligen Priesterchor. Dort finden des Öfteren auch literarische Veranstaltungen und Konzerte statt. Laut The Guardian handelt es sich hierbei um die schönste Buchhandlung der Welt.

Libreria Acqua Alta
Der Buchladen mit dem Namen Libreria Acqua Alta befindet sich in keiner geringeren Stadt als in Venedig. Venedig – die Stadt, die über einem Sumpfgebiet erbaut wurde mit ihren unzähligen Kanälen. Schon mit dem Namen macht diese Buchhandlung auf sich aufmerksam. „Libreria“ bedeutet übersetzt Buchladen und „acqua alta“ bedeutet so viel wie „hohes Wasser“. Dieser Ausdruck wird von den Einheimischen auch für die Flut benutzt. Der Buchladen setzt sich aus mehreren Räumen in einem Geschäft zusammen. Um die Bücher vor der Flut zu schützen, werden sie in Badewanne, wasserfesten Tonnen und auch in Gondolas aufbewahrt. Dies wirkt nicht nur ungewöhnlich, sondern auch sehr romantisch – passend zur Stadt Venedig. Die Libreria verkauft sowohl neue als auch gebrauchte Bücher in verschiedenen Sprachen. Luigi Frizzo – ein reisender Mann, der fünf Sprachen spricht – eröffnete dieses Geschäft vor einigen Jahren.

Author luis
Published
Categories Bücher